Moped-Versicherung

Versicherungskennzeichen für Roller, Moped, Mofa schon ab 23,50 € *. Auch für E-Bike und Pedelec erhältlich.

Unsere Mopedversicherung ab 23,50 €* im Jahr – Versicherungskennzeichen auch für Pedelecs und E-Bikes

Schnell und einfach kleine Distanzen zurücklegen – dafür sind Roller, Moped, Mofa und E-Bike ideal. Wir möchten, dass Sie auf jeder Fahrt gut versichert sind. Am besten mit der Mopedversicherung bei einem der größten Zweiradversicherer Deutschlands – der HUK-COBURG.

Die Vorteile der Mopedversicherung im Überblick

  • Günstige Tarife – Fahren Sie im Verkehrsjahr 2022/2023 ab 23,50 €*.
  • Hohe Versicherungssumme – In der Kfz-Haftpflichtversicherung 100 Millionen € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden je Schadenfall (jedoch bei Personenschäden maximal 15 Millionen € je geschädigte Person).
  • Kompetenz im Schadenfall – Rufen Sie uns einfach an, wir kümmern uns. 
  • Fairster Kfz-Versicherer – Focus Money verleiht uns zum wiederholten Mal das Prädikat „Fairster Kfz-Versicherer“ (Ausgabe 11/2020)
Mopedversicherung, Versicherungskennzeichen

Alle wichtigen Themen rund um die Versicherung für E-Scooter bzw. E-Roller sehen Sie im folgenden Video

Das Versicherungskennzeichen für Moped, Roller, Mofa, Pedelec und E-Bike

Auch bei geringen Geschwindigkeiten auf dem Roller oder dem Moped – ein Unfall kann schneller passieren, als man denkt. Mit unserer Kfz-Haftpflicht für Roller, Mofas, Mopeds, E-Bikes etc. sind Sie jedoch gegen finanzielle Folgen bestens abgesichert.

  • Hohe Versicherungssumme – 100 Millionen € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, jedoch maximal bis 15 Millionen € je geschädigte Person bei Personenschäden, je Schadenfall.
  • Starker Partner – Wir prüfen die Haftpflichtfrage und wehren unberechtigte Ansprüche ab.
  • Persönliche Beratung – Mit Ihrer Mopedversicherung haben Sie immer erfahrene Fachleute an Ihrer Seite. 

Die Kosten für das Versicherungskennzeichen beim Moped, Roller, Pedelec, E-Bike & Co

Die Versicherungspflicht bezieht sich nicht nur auf Mopeds und Roller, sondern auch auf andere Kleinkrafträder sowie Elektro-Kleinstfahrzeuge. Darunter fallen:

  • Mofas und Mopeds mit einem Hubraum von maximal 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 50 km/h sowie Mofas und Mopeds aus Produktionen der ehemaligen DDR mit einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 60 km/h, die vor dem 01. März 1992 erstmals am Verkehr teilgenommen haben – schon ab 23,50 €* für das laufende Verkehrsjahr.
  • Leichte Quads und Trikes (z. B. Ape) mit einem Hubraum von maximal 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h – schon ab 23,50 €* für das laufende Verkehrsjahr.
  • Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit geschlossene Karosserie und einem Hubraum von maximal 50 ccm – schon ab 83,50 €* für das laufende Verkehrsjahr.
  • Pedelecs mit Motoren über 250 Watt bzw. einer Tretunterstützung über 25 km/h oder einer Anfahrhilfe über 6 km/h – schon ab 17,50 €* für das laufende Verkehrsjahr.
  • Motorisierte Krankenfahrstühle mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 6 km/h – schon ab 39,20 €* für das laufende Verkehrsjahr
 

 Die Kosten für das Versicherungskennzeichen beim E-Scooter und Selfbalance-Roller

  • Selbstbalance-Roller wie z. B. Segways – schon ab 12,00 €* für das laufende Verkehrsjahr
  • E-Scooter mit Allgemeiner Betriebserlaubnis (ABE) – schon ab 12,00 €*für das laufende Verkehrsjahr.

Die Teilkasko in der Mopedversicherung

Ob beim Moped, Roller, Mofa, E-Bike oder S-Pedelec – Schäden können entstehen, auch wenn Sie nicht unterwegs sind. Mit unserer Teilkasko sichern wir Sie z. B. gegen folgende Schäden an Ihrem Moped, Mofa oder Roller ab:

  • Entwendung, insbesondere Diebstahl
  • Brand und Explosion
  • Naturgewalten (z. B. Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung)
  • Zusammenstoß mit Tieren aller Art
  • Bruch der Verglasung

Auch in der Teilkasko-Versicherung der Mopedversicherung verzichten wir weitgehend auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit. Beispielsweise wenn Sie Ihr Zweirad trotz Sturmwarnung draußen abstellen und es beschädigt wird. 

Gut zu wissen

Auch bestimmte E-Bikes und S-Pedelecs unterliegen der Versicherungspflicht, z. B. Elektrofahrräder mit Anfahrhilfe über 6 km/h (auch ohne Tretunterstützung) oder mit Tretunterstützung über 25 km/h. Für diese Bikes erhalten Sie ebenfalls Ihr Versicherungskennzeichen bei uns. 

Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Noch unschlüssig? Weitere Informationen finden Sie hier auf der offiziellen Seite der HUK-Coburg.

*Beitragsbeispiel: HUK-COBURG-Allgemeine Versicherung AG, Fahrer ab 23 Jahre

 

Stefan Farinella

Ihr HUK-COBURG Vermittler in Bockhorn, Niedersachsen

HUK-Coburg - Aus Tradition günstig

Öffnungszeiten

Mo-Fr:  10:00-19:00 Uhr

Sa:         10:00-16:00 Uhr

So:         geschlossen

Website erstellt und betreut von trilefa web solutions